18.06.2015 | Ausbildung hautnah

Schwarzwälder-Bote, 18.06.2015

Die Firma B. Ketterer Söhne GmbH hat einen Kennenlerntag für die Hauptschule in Furtwangen veranstaltet. Den Achtklässlern wurde eine interessante Alternative zum Schulunterricht geboten.

Der Kennenlerntag sollte es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, sich detailliert über die Firma Ketterer und deren Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren, um so den Einstieg in die Berufswelt zu vereinfachen. Im Mittelpunkt standen die Ausbildungsberufe des Industrie- und Zerspanungsmechanikers. Die 20 Achtklässler waren gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Patrick Throm im Betrieb.

Sie wurden von Personalleiterin Martina Gnirß begrüßt, die die Firma kurz vorstellte. Danach boten die Azubis Waldemar Reimchen und Peter Obergfell Einblick in ihre Ausbildungsberufe zum Industrie- und Zerspanungsmechaniker. Es schloss sich ein Firmenrundgang an, der von Fertigungsleiter Andreas Ruf sowie den Ausbildern im Gewerblichen Bereich, Philipp Scherzinger und Martin Fehrenbach, geleitet wurde.

Dieser Rundgang ermöglichte den Schülerinnen und Schülern, die Arbeitsplätze aus nächster Nähe zu erleben und einen verstärkten Eindruck über die Ausbildungsberufe und deren spätere Einsatzmöglichkeiten zu bekommen.

Nach einer kurzen Stärkung hatten die Jugendlichen noch die Möglichkeit, ein Mühle-Reisespiel – unter Aufsicht der Ausbilder – selbst zu fertigen. In einer abschließenden Feedbackrunde wurde der Kennenlerntag durch die Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrer sehr gelobt. “Der Kennenlerntag hat Spaß gemacht”, waren sie sich einig. “Wir würden den Kennenlerntag auch künftig gerne wieder anbieten”, heißt es abschließend in der Pressemitteilung des Unternehmens.

« Zurück zur Übersicht