21.05.2015 | Gesundes Vesper für Belegschaft

Gesundes Vesper für Belegschaft

Südkurier, 21.05.2015

Wie bereitet man ein gesundes Vesper zu, wie kann man Körperfett reduzieren und was ist der Unterschied zwischen Fruchtsaft und Nektar? All diesen Fragen gingen Mitarbeiter der Firma Ketterer Getriebe im Zuge des zweiten Gesundheitstags auf den Grund.

Überall im Gebäude verteilt warteten verschiedene Angebote rund um das Thema gesunde Ernährung. „Die Mitarbeiter konnten sich teils im Vorfeld anmelden, teils auch spontan die Angebote besuchen, alles in der regulären Arbeitszeit“, erklärte Martina Gnirß, Leiterin des Personalwesens. Der erste Gesundheitstag mit dem Thema gesunder Rücken sei sehr gut angekommen, 20 Mitarbeiter hätten sogar das Folgeangebot des offenen Rücken trainings beim Fitnessstudio Beri angenommen – ganz auf Kosten der Firma.
Im Aufenthaltsraum versammelten sich einige Mitarbeiter mit Lydia Fries-Spöker von der AOK, um ein gesundes Vesper zuzubereiten. „Dafür verwenden wir Vollkornbrötchen, Avocado, Oliven, Schafskäse und verschiedene frische Kräuter“, erklärte die Ernährungswissenschaftlerin. Nicht nur die konkreten Anleitungen zur Belegung der Brötchen bekamen die Teilnehmer in einem kleinen Heft zusammengestellt, sie konnten auch nützliche Tipps zur Auswahl der Früchte und ihrer Verarbeitung mit nach Hause nehmen. Der Impulsvortrag zur „schichtgesunden“ Ernährung beleuchtete den Vitaminbedarf bei Früh- oder Spätschichten. „Ich finde das Angebot super. Ich ernähre mich zwar schon gesund, bin aber trotzdem immer wieder offen für neue Ideen. Und die gibt es hier auf jeden Fall“, sagte die Mitarbeiterin Heike Weber. Jens Böhm war währenddessen dabei, die vier Säfte, die neben dem Personalbüro auf einer Saftbar vorbereitet waren, zu probieren.

Bild: Ramona Larhzal

« Zurück zur Übersicht