„Inline“-Höhenverstellung für Schwerlastsäulen in Medizin und Reha

„Inline“-Höhenverstellung für Schwerlastsäulen in Medizin und Reha

Große Lasten stufenlos bewegen – ergonomisch arbeiten

Gerade bei OP- und Röntgentischen ist es wichtig, dass sie auch hohe Gewichte tragen können und einfach in der Handhabung sind. Ketterer hat einen Linearantrieb entwickelt, der komplett in die Hubsäule des Behandlungstisches integriert wird ohne dass störende Komponenten herausragen. Dies gewährleistet die optimale Bewegungsfreiheit für Ärzte und Personal sowie die problemlose Behandlung selbst von schweren Personen. Die Höhenverstellung erfüllt damit alle Anforderungen an ergonomisches Arbeiten in Praxen und Kliniken.

Die Linearbewegung des Antriebs wird durch eine Getriebemotor-Spindelkombination erzeugt. Die Tischhöhe lässt sich stufenlos per Handschalter verstellen. Zudem ist der Antrieb äußerst geräuscharm und wartungsfrei – zwei große Pluspunkte im medizinischen Bereich. Der kompakte Antrieb ist flexibel für Hubsäulen jeglicher Größe und mit unterschiedlichsten Lastanforderungen konfektionierbar und somit für eine ganze Reihe weiterer Anwendungen geeignet – etwa in Labors, Werkstätten oder auch für Küchenmöbel.

Download

Infoblatt „Inline“-Höhenverstellung für Schwerlastsäulen in Medizin und Reha

111512_hoehenverstellung_schwerlastsaeulen.pdf (250 kB)