Datenschutz im Bewerbungsprozess

Informationen gemäß Art. 13 DSGVO

Im folgenden Schreiben möchten wir Sie darüber aufklären, wie wir Ihre personenbezogenen Daten in Bezug auf den Bewerbungsprozess bei B. Ketterer Söhne GmbH & Co. KG verarbeiten.

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen 

B. Ketterer Söhne GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 20
78120 Furtwangen 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten 

Prof. Dr. Dirk Koschützki
Steinbeis – Transferzentrum
Cyber- und Informationssicherheit
Josef-Dorer-Straße 13
78120 Furtwangen
dsb_at_ketterer.de

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

Das Unternehmen verarbeitet Bewerberdaten, um die/den passende/-n Kandidat/-in für eine Stellenausschreibung zu finden (Zweck).

Die Verarbeitung erfolgt auf der Basis  von BDSG § 26 (Rechtsgrundlage).

Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergeben werden 

  • Mitarbeiter/-innen aus dem Personalbüro
  • zuständige Vorgesetzte
  • bei gesetzlicher Grundlage: Agentur für Arbeit

Speicherdauer 

Die Löschung erfolgt sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses. 

Hinweis auf das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit 

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Die Inanspruchnahme des Rechts auf Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO steht jeder betroffenen Person frei. 

Hinweis auf das Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde 

Es besteht die Möglichkeit, sich an die für das Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde - Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstr. 10a, 70173 Stuttgart - zu wenden.