Anwendungsbereich Industrial Drives

Dynamische Antriebslösungen von heute für die Anforderungen in Fördertechnik, Logistik und Automatisierung von morgen

Mit Ketterers BLDC-Technik gerüstet für Industrie 4.0

In Zeiten von Industrie 4.0 sind Fahrerlose Transportsysteme (FTS) und Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) aus der modernen Logistik kaum noch wegzudenken. Die Anwendungsmöglichkeiten sind dabei so vielfältig wie die Aufgaben, die FTS und FTF übernehmen können. In Krankenhäusern zählen sie aufgrund ihrer Effizienz und Sicherheit zu den wichtigsten Transportlösungen. Auch den Bereich Intralogistik haben FTS und FTF revolutioniert – sie optimieren Materialflüsse und damit die gesamte Wertschöpfungskette.

Die i-Wheel-Serie 3213: Innovative BLDC Radnabenmotoren für den Einsatz in FTS und FTF

Ketterer hat speziell für den Einsatz in Fahrerlosen Transportsystemen und Fahrerlosen Transportfahrzeugen eine Serie von Radnabenmotoren entwickelt, die als Direktantriebe konzipiert wurden. Sie werden komplett in die Nabe integriert. Ein zusätzliches Getriebe oder ein extra Rad ist damit überflüssig. Die äußerst kompakten, effizienten Radnabenmotoren punkten nicht nur in Sachen Raumbedarf und Leistungsdichte sondern auch durch ihre Wartungsfreiheit und hohe Lebensdauer im Vergleich zu getriebebehafteten Systemen.

Die i-Wheel Serie 3213 besteht aus drei Hochleistungs-Radnabenmotoren, die Drehmomente bis zu 34 Nm und Geschwindigkeiten bis zu 27 km/h erreichen können und bietet damit in ihrer Effizienz und individuellen Skalierbarkeit einen optimalen Lösungsbaukasten für elektrische Transportfahrzeuge.

Mehr Informationen zu den i-Wheel 3213 Radnabenmotoren 

Die i-Wheel-Serie 3213: Innovative BLDC Radnabenmotoren für den Einsatz in FTS und FTF

Ket-Rob: Das Verwandlungsgenie als Basis für FTS oder FTF 

Mit Ket-Rob hat Ketterer eine modulare Antriebsplattform geschaffen, die schnell und flexibel an die individuellen Anforderungen in der Praxis angepasst werden kann. Damit können viele Entwicklungsschritte und Ressourcen bei der Entwicklung eines innovativen FTS oder FTF eingespart werden.

Ket-Rob wird von getriebelosen BLDC Radnabenantrieben mit einer maximalen Leistung von je 210 W (maximal 5,4 Nm) angetrieben. Für kundenspezifische Schwerlastlösungen können Radnabenmotoren bis maximal 34 Nm eingesetzt werden. Die Ausführung ohne Getriebe reduziert die Zahl der Verschleißteile. Der eingesparte Bauraum steht für die Transportaufgaben zur Verfügung.

Mit Ket-Rob als Basis haben Projektverantwortlichen bei der Entwicklung von einem FTS oder FTS mehr Zeit, sich auf den komplexen Teil der Arbeit – die eigene Anwendung und Idee einschließlich Programmierung und Abstimmung der nötigen Steuerungssysteme – zu konzentrieren. 

Mehr Informationen zur modularen Antriebsplattform Ket-Rob 

Ket-Rob: Das Verwandlungsgenie als Basis für FTS oder FTF

Automatisierte Produktion für mehr Effizienz und Produktivität

Automatisierung führt zu mehr Effizienz und Produktivität und ist das A und O im modernen Maschinen- und Anlagenbau. Qualitativ hochwertige Antriebe und Motoren sind dabei fester Bestandteil dieser Maschinen und Anlagen.

KuLi: Der Linearantrieb ersetzt pneumatische Zylinder

Der Kurzhub-Linearantrieb KuLi trumpft mit hoher Dynamik und maximalen Hub. Dank der kompakten Bauform lässt er sich flexibel und einfach in bestehende Anlagen integrieren, auch wenn nur begrenzt Raum zur Verfügung steht. Bei Anwendungen, bei denen man eine komplexe pneumatische Infrastruktur vermeiden will und nur vereinzelt lineare Bewegungen benötigt werden, ist der KuLi – betrachtet man den ganzen Produktlebenszyklus – eine kostengünstige Alternative zu pneumatischen Zylindern.

Der Linearantrieb kann vor allem in den Bereichen Automatisierungs- und Fördertechnik sowie im Sondermaschinenbau zum Einsatz kommen, wo Pneumatikzylinder bislang weit verbreitet sind. 

Mehr Informationen zum Linearantrieb KuLi 

KuLi: Der Linearantrieb ersetzt pneumatische Zylinder

Ket-Bee: Winkelgetriebe mit hoher Leistungsdichte auf kleinem Bauraum

Die Schenkellänge der kleinsten Variante von Ketterers Winkelgetriebe Ket-Bee ist kürzer als ein Streichholz. Es ist in sieben Baugrößen und mit Schenkellängen von 32 mm bis 60 mm erhältlich. Das Winkelgetriebe besteht aus oberflächengehärteten Stahlkegelrädern und hochwertigen Kugellagern in An- und Abtrieb. Der Einsatz hochwertigster Materialien ermöglicht eine lange Lebensdauer und hohe Leistungsdichte.

Ket-Bee kann für die Umlenkung von Linearbewegungen ebenso verwendet werden wie für Schwenkbewegungen. Anwendungsbereiche finden sich im Anlagenbau, bei Handling-Systemen zum Antrieb von Förderbändern oder von Schwenkarmen sowie zum Verstellen von Positioniereinheiten und Palettiersystemen. Auch zum Verstellen von Lamellen und anderen Beschattungselementen kann das Winkelgetriebe zum Einsatz kommen.

Mehr Informationen zum Winkelgetriebe Ket-Bee 

Ket-Bee: Winkelgetriebe mit hoher Leistungsdichte auf kleinem Bauraum

Ketterer Antriebe auf der Motek 2018

Die Motek ist weltweit die führende Veranstaltung in den Bereichen Produktions- und Montageautomatisierung, Zuführtechnik und Materialfluss, Rationalisierung durch Handhabungstechnik und Industrial Handling. Ketterer Antriebe war 2018 in Stuttgart mit einem Messestand vertreten.