Mehr Motivation durch modernen Pausenraum und Mittagsangebot

Furtwangen, November 2020

Mehr Motivation durch modernen Pausenraum und Mittagsangebot

Ketterer Antriebe hat mit einfachen Mitteln den Pausenraum für seine Mitarbeiter umgestaltet. Das Ergebnis: Ein Platz, an dem sich die Mitarbeiter wohlfühlen und gerne aufhalten.

2019 haben deutsche Vollzeitbeschäftigte im Durchschnitt 41 Stunden pro Woche beim Arbeiten verbracht (Quelle: https://www.destatis.de/DE/Themen/Arbeit/Arbeitsmarkt/Qualitaet-Arbeit/Dimension-3/woechentliche-arbeitszeitl.html). Deshalb ist es wichtig, auch im Unternehmen angemessene Orte für eine Auszeit anzubieten, an denen Mitarbeiter kreativ sein und sich austauschen können. Die Herausforderung für den modernen Arbeitgeber von heute ist es demnach, nicht nur durch spannende Aufgaben, Entwicklungsmöglichkeiten und gute Vergütung zu überzeugen, sondern auch attraktive Sozialräume zu schaffen. Arbeitgeber und Arbeitnehmer profitieren davon gleichermaßen. Mitarbeiter, die zufrieden sind und sich wohlfühlen, sind produktiver und motivierter – eine klassische Win-Win-Situation also.

Attraktive Pausenraumgestaltung für positives Mitarbeiterwohlbefinden

Deshalb stand bei Ketterer Anfang des Jahres die Neugestaltung des Pausenraumes und das damit verbundene betriebsinterne Verpflegungsangebot im Mittelpunkt. Im Rahmen der Neugestaltung wurden die Decken abgehängt und die Beleuchtung optimiert. Der Bodenbelag wurde komplett saniert und neue Tische, Stühle sowie Gabionen zur räumlichen Abtrennung wurden angeschafft – alles im Ketterer-Look. Entstanden ist ein moderner, komfortabler Mitarbeiterraum mit durchdachtem Lichtkonzept, der auch dem Mittages-Catering eine sinnvolle Struktur bietet.

Komfortabler Mitarbeiterraum mit durchdachtem Lichtkonzept
Neue Tische, Stühle und neuer Boden – alles im Ketterer-Look

Gesundes Essverhalten auch am Arbeitsplatz

Auch eine gesunde Ernährung ist wichtig für das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Regelmäßige Mahlzeiten beugen Leistungstiefs vor, liefern Energie und schärfen die Konzentration. Ketterer bietet seit einiger Zeit in Zusammenarbeit mit der „Menü-Manufaktur Hofmann“ ein Mittags-Menu an und unterstützt damit seine Mitarbeiter bei der gesunden Ernährung. Jeder Mitarbeiter hat einen eigenen Zugang auf der Homepage der „Menü-Manufaktur Hofmann“. Hier können alle Gerichte eingesehen und per Mausklick bestellt werden. Ist ein Gericht nicht verfügbar, hat man die Möglichkeit, es auf eine Wunschliste zu setzen. Auf Basis dieser Wunschliste werden die zukünftigen Essenslieferungen bestellt. Der Essenswunsch muss bis 10:45 Uhr abgesendet werden, damit das Essen auf 12:00 Uhr zubereitet wird. Die Kosten für das Essen werden im Nachhinein mit der Gehaltsabrechnung  beglichen. Damit hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, kostengünstig und ohne viel Aufwand ein warmes Mittagessen zu bekommen. Durch Befragungen und Bewertungen entscheidet die Belegschaft selbst, welche Gerichte zur Auswahl stehen. Regelmäßige saisonale Wechsel der Speisen beugen Eintönigkeit vor.

Verantwortung für das Mittags-Menu in den Händen der Mitarbeiter

Die Organisation und Zubereitung des Mittagsmenus liegt in der Verantwortung eines Catering-Teams, das aus Ketterer-Mitarbeitern besteht. Auch hier profitieren beide Seiten: Der Arbeitgeber kann sich sicher sein, dass das Mittagsangebot zuverlässig durch eigene Mitarbeiter durchgeführt wird. Die Mitarbeiter, die vor ihrem ersten Einsatz intensiv durch einen Hofmann-Mitarbeiter geschult wurden, erhalten Einblicke in verschiedenste Tätigkeitsgebiete abseits ihres eigentlichen Berufes. Sie erfahren Wertschätzung – nicht nur vom Arbeitgeber, auch von den Kollegen.

Fazit

Ketterer ist sich bewusst, dass der Erfolg des Unternehmens im Wesentlichen von seinen Mitarbeiter abhängt. Deshalb setzt man heute und in Zukunft auf ein Arbeitsumfeld mit größtmöglicher Sicherheit und fördert Maßnahmen für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.

Das Catering-Team bei Ketterer

Wir bieten, was andere nicht bieten